Fünfstern-Preis Stiftungsurkunde
 

Beschreibung
Der Preis wurde erstmals von Doris Wessel zur Erinnerung an Wolfram Hörnig und die Nordlandfahrten mit seiner Yacht Fünfstern gestiftet.

Nach der endgültigen Vergabe an Dr. Erich Westendorf wurde von diesem ein neuer Fünfstern-Preis gestiftet. Das Ölbild, "Weit im Norden", gemalt von Ernst Leonhardt, wurde 2001 endgültig von Dr. Scharfschwerdt gewonnen.

Die Schiffergilde stiftete 2002 diesen Preis, ein Aquarell der Künstlerin Marlies Schaper "Hafen in Norwegen", neu.
Nach der endgültigen Vergabe an Peter Steinberg stiftete Göran Hanson 2011 das Bild eines kleinen Fischerhafens vom schwedischen Maler Ove Nils Olson als neuen Fünfstern-Preis.

Vergabemodus
Der Preis ist nun als ewiger Wanderpreis ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind Schiffsführer/-innen von Vereinen im Berliner Segler-Verband.

Anforderungen
Sportlich und navigatorisch sicher durchgeführte Reise mit Zielen nördlich des 60. Breitengrades.



  Preisträger seit 2000:
2016Klaus Herzog
2015Lutz Leonhardt
2014Inken Greisner
2013Thomas Rosche
2012Jockel Lehmnann
2011Friedmar Findeisen
2010Dr. Gerhard Hinz
2009Peter Steinberg (endgültig!)
2008Dr. Gerhard Hinz
2007Dr. Werner Scharfschwerdt
2006Dr. Gerhard Hinz
2005Klaus Herzog
2004Peter Steinberg
2003Dr. Werner Scharfschwerdt
2002Peter Steinberg
2001Dr. Werner Scharfschwerdt
2000Klaus Herzog